Aktuelles

sageDB - sage ersetzt die BDE

Mit den 2008er Programmversionen ersetzt sage mit der sageDB in allen Produkten die Paradoxversionen. Damit arbeiten alle 2008er Produkte auf einer einheitlichen Datenbankbasis - auch die Einzelplatzversionen. 

Die SageBD basiert auf dem kommerziellen MySQL5-Server und löst die bisherige Paradox-Datenbank auf Basis der Borland Database Engine (BDE) ab.
Mit den neuen Version GS-Auftrag 2008, GS-Buchhalter 2008 und GS-Adressen 2008 wird dieser neue Standard eingeführt.
Alle neuen Produkte orientieren sich am technologischen Fortschritt, das heißt:

  • Alle Versionen 2008 sind Vista und Office 2007 kompatibel
  • Nutzung der neuen SQL Datenbank SageDB in allen Versionen (außer GS-Verein)
  • Stabiler Betrieb im Netzwerk durch neue SageDB und Wegfall der BDE
  • Gemeinsame Datenbasis für GS-Auftrag, GS-Buchhalter und GS-Adressen
  • Wegfall der Synchronisations-Schnittstelle zwischen GS-Auftrag, GS-Buchhalter und GS-Adressen
  • Gemeinsame Nutzung von Funktionen, z.B. OP-Verwaltung, Mahnwesen, Onlinebanking
  • Vollintegriertes Onlinebanking ohne zusätzliche Drittprogramme, wie S-Firm, StarMoney etc.
  • integrierte Datanorm-Schnittstelle ab GS-Auftrag 2008


Außerdem wird der Programmumfang in der neuen Version GS-Auftrag Professional erheblich erweitert:

  • inklusive GS-Adressen
  • inklusive GS-Shop
  • Variantenartikel
  • Differenzierte Erlös- und Kostenkonten
  • Erweiterte Selektionsmöglichkeiten
  • Digitale Belegarchivierung
  • Integrierter Auswertungsdesigner
  • Erweiterte Anwenderverwaltung
  • inklusive 1 Jahr Premium-Service


Wie und ob Sie auf die neue Datenbank umsteigen müssen/können hängt von den von Ihnen eingesetzten Programmen ab.
Weitere Informationen erhalten Sie in kürze.

Für eine individuelle Beratung treten Sie mit uns bitte in Kontakt .